Nix Neues!!!

Nix Neues!!! Das kann man so oft sagen, ob auf Musik bezogen, auf Filme bezogen, auf die ganze Welt bezogen oder auch nur auf diesen Blog bezogen. Irgendwie passiert nix Neues, nix Aufregendes, nix was mich umkippen lässt. Das ist einerseits gut, wer kippt schon gern vom Stuhl und bricht sich dabei eventuell das Genick, das wäre dann zumindest etwas Neues, aber dann auch das letzte Neue das man erlebt hätte. Vielleicht ist es auch ganz gut so. Ich persönlich hasse Veränderungen, weil sie unsicher sind, ungewohnt. Ich weiss woran ich bin, wenn alles so is wie`s halt is, wenn sich allerdings etwas verändert und dabei spielt keine Rolle ob zum Guten oder zum Schlechten, ändert sich eben was und in welche Richtung das dann weiter gehen wird, das ist ungewiss. Dementsprechend ist es also was NEUES. Was ja eigentlich gut wäre, schliesslich mag ich Neues und habe doch Angst davor. Das kann man sich ungefähr so vorstellen wie wenn man ein Kind bekommt, aber eigentlich noch zu jung dafür ist. Man freut sich darauf, es is eine neue Erfahrung, aber man hat doch Angst diese Hürde denn überhaupt meistern zu können. Alles Neue is also ein Kind, nur das ein Kind so ziemlich das Ultimum von dem is, was als neu bezeichnet wird, neuer gehts wohl kaum. Um noch ein bisschen Sinn in diesen Blogeintrag zu packen, werde ich ein philosophisches Fazit aus diesem Gedankenspiel ziehen. Neues ist ungewiss und somit unsicher, und Altes ist gewohnt und somit sicher, doch nur Neues lässt uns sich weiterentwickeln, treibt uns nach vorne, verhindert einen Stillstand, ein im Kreise drehn, bis man schliesslich vor lauter kreiseln zum kotzen anfängt. Altes hindert unser Vorankommen, Altes lässt uns einfrieren, vielleicht ist alles gut so wie es ist und man wünscht sich sogar herbei dass die Zeit einfriert, dennoch bleibt auch beim Alten die Ungewissheit, ob es denn nicht vielleicht sogar noch besser geworden wäre, hätte man sich dem Neuen geöffnet. Ich hasse Veränderungen und dennoch würde ich ohne sie aufhören zu laufen!!! Neues treibt uns voran und alles Alte bleibt als Erinnerung in unserem Gedächtnis, wir werden das Alte nicht vergessen, wir werden nur das Neue kennenlernen!!!!!!

 P.S. Ich nehme an, dass ich den meisten von euch damit nix Neues erzähl!!

John Widefeld aka Sigmund Freud

8.9.08 18:24

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung